Home Jugend
Jugendwoche 2022 Drucken E-Mail

„Wir sind wieder zurück“ - das waren die Worte auf unserer diesjährigen Lagerfahne. So richtig weg waren wir – trotz Corona - dank unserer „Jugendtage“ nie. Aber die Jugendwoche in ihrer usprünglichen Form musste coronabedingt eine zweijährige Zwangspause einlegen.

So kamen viele unserer jungen Teilnehmer zum ersten Mal in den Genuss, in den Zelten auf unserer Anlage zu übernachten.

Vor der ersten Übernachtung stand am Freitag unser traditioneller Ausflug auf dem Programm – die „Fahrt ins Blaue“ endete auf dem Parkplatz des Freizeitparks Tripsdrill, weshalb aus allen Ecken des Busses Freudenschreie zu hören waren. Diese waren später auch im Park aus den verschiedenen Fahrgeschäften zu vernehmen. Am ersten Abend wurde unsere Lagerfahne durch Pfarrer Oliver Schüle eingeweiht. Im Anschluss versuchten alle den diesjährigen Clubtanz zu erlernen, bevor dann die ersten Mutigen zur Nachtwache aufbrachen.

Am Samstag hatten Maximilian Dewald, Benedict Thurn und Lucia Straub nach spannenden Spielen auf unseren Tennisplätzen die meisten Schleifchen am Schläger hängen und wurden somit Sieger unseres „Juwo-Schleifchenturniers“. Bei der Hitze lechzten danach alle nach Erfrischung und Erholung, weshalb der Nachmittag an der Dallauer Kneippanlage genau richtig kam. Der Tag endete mit der Freundschaftsparty, bei der sich alle auf die leckerer Saftbowle und das knusprige Stockbrot stürzten.

Am Sonntag durften alle eine Trainingseinheit mit unseren Trainern absolvieren, bevor sich dann fünf Gruppen auf den Weg machten, um die Aufgaben der Dorfrallye zu erfüllen. An der letzten Station am „Geesroi“ gab es zur Belohnung ein Vesper mit Ausblick über ganz Sulzbach. Belohnt wurden später auch Sophie Dewald und Dominik Graband, die nach einem strengen Auswahlverfahren zu „Mrs. & Mr. Juwo“ gekrönt wurden.

Am letzten Tag wurden nach dem Zeltabbau noch einige Spiele gespielt, darunter auch einige Partien Baseball auf dem alten Sportplatz. Hier gab es auch wieder, wie jeden Tag, leckeren Kuchen zur Stärkung. An dieser Stelle bedanken wir uns nochmal recht herzlich bei allen Kuchen- und Obstspendern. Generell lies die „All-Inclusive“-Verpflegung keine Wünsche offen, was wohl einige danach schmerzlich beim Gang auf die Waage zu spüren bekamen.

Nach der letzten Tanz- und Gesangsrunde wurden die Teilnehmer erschöpft, aber auch bereits in Vorfreude auf das nächste Jahr, nach Hause entlassen.

Wir bedanken uns bei allen Betreuern und Helfern, die unseren Kindern und Jugendlichen die Jugendwoche ermöglicht haben. Wir sind bereit für nächstes Jahr und freuen uns, euch bis dahin noch oft auf unserer Anlage und den Plätzen zu treffen.


Stefan Egolf

im Namen der Vorstandschaft des TC RG Sulzbach

 
Weitere Beiträge...