Home Mannschaften
TC RG Sulzbach hat Grund zu feiern – und das gleich vier mal! Drucken E-Mail

Wenn am Ende einer langen Saison vier Meistertitel gefeiert werden können, kann von einer erfolgreichen Saison gesprochen werden. Eine solche Saison haben wir in diesem Sommer erlebt. Mit sechs Jugendmannschaften und fünf Mannschaften im Erwachsenenbereich startete die Runde im Mai gewohnt mit breiter Aufstellung. In der Jugend ging eine U10, die sich zum ersten Mal im Wettkampf messen konnte, in die Sommerrunde. Unsere kleinen Jungprofis schlugen sich gegen namhafte Gegner wacker und konnten so einen Sieg verbuchen. Neben unseren kleinsten gingen auch zwei Mannschaften der Altersklasse Junioren U16 an den Start. Die erste Mannschaft griff in der höchsten Liga des Bezirks an. Dabei erreichten unsere Jungs ein Unentschieden und landeten damit final am Tabellenende. Der zweiten Mannschaft unserer U16 Jungs erging es gegen starke Gegner in der 1. Bezirksklasse ähnlich. Die Mannschaft konnte mit zwei Unentschieden, aber den letzten Tabellenplatz vermeiden und wurde sechster. Die Mädels der Juniorinnen U18 haben sich ebenfalls im Wettkampf gemessen. In sehr spannenden Spielen erreichten sie zwei Siege, zwei Unentschieden und mussten lediglich zwei Niederlagen wegstecken. Am Ende steht dafür ein sehr verdienter 3. Platz zu buche. Bei den Juniorinnen U14 gingen Zoé Ritter, Lena Dörflinger, Vanessa Müller, Leni Gätschenberger, Nina Freudenberger, Elise Hennrich und Jil Drung an den Start und belegten nach vier Siegen und zwei Unentschieden in ihrer Gruppe Platz 1.

Damit besiegeln die Mädels den Meistertitel. Ähnlich erfolgreich setzten sich unsere Jungs der U14 gegen ihre Gegner durch. Die Spielgemeinschaft mit Billigheim rund um Nico Heidinger, Miro Kammerer, Christian Schmiedt, Marius Keller, Maximilian Vogt, Nikita Homeier und Lucas Speicher siegte in fünf von fünf Partien und der Meister der 1. Bezirksklasse stellt somit Sulzbach zusammen mit Billigheim.

Unsere Seniorenmannschaften taten es der Jugend gleich und stellten ebenfalls zwei Meister aus fünf Mannschaften und somit Aufsteiger am Saisonende. Sowohl unsere zweite Herren-, als auch die zweite Damenmannschaft blieben in dieser Saison über alle Partien ungeschlagen. In der 1. Kreisliga besiegen unsere Damen alle ihre Gegner und steigen somit in die 2. Bezirksklasse auf. Zum Erfolg trugen Loreen Keller, Katrin Lorenz, Raphaela Baumbusch-Fass, Lara Schweiker, Davina Mihalek, Nathalie Müller, Sybille Seufert und Svenja Nohe bei.

Die Herren der zweiten Mannschaft gingen ebenfalls gegen alle Gegner siegreich vom Platz und sicherten sich den verdienten Aufstieg aus der 2. in die 1. Bezirksklasse. Erfolgsführend waren Maximilian Keller, Daniel Keller, Matthias Schulz, Lars Baust, Steffen Dörflinger, Florian Reißfelder, Nico Decker, Christoph Merkert, Michael Nohe und Matthias Nohe.


Neben diesen meisterlichen Mannschaften sind auch die Ergebnisse unserer ersten Damen-, sowie Herrenmannschaft und der Herren 50 nennenswert. Die erste Damenmannschaft stieg im Vorjahr nachträglich in die 2. Bezirksliga auf und stellte die Erwartungen auf Klassenerhalt ein. Nach sehr überzeugenden vier Siegen musste man sich nur zwei Mannschaften knapp geschlagen geben und erreichte einen hervorragenden 2. Tabellenplatz. Die erste Herrenmannschaft ist bereits seit mehreren Jahren erfolgreich in der 2. Bezirksliga unterwegs und unterstreicht auch am Ende dieser Saison die eigenen Stärken. Nach ebenfalls vier Siegen waren nur der Heidelberger TC und die TSG Dossenheim stärker. Der verdiente 3. Tabellenplatz ist somit gesichert. Die Spielgemeinschaft der Herren 50 mit Auerbach kann am Ende einer langen Saison auf einen 7. Tabellenplatz in der 1. Bezirksklasse zurückblicken. In einer starken Gruppe konnte leider keine Partie gewonnen werden.

An dieser Stelle gehen herzliche Glückwünschw an alle Meister, Spielerinnen und Spieler, die eine sehr spannende und interessante Saison gespielt haben. Wir sind stolz auf euch!

 
 

Aktuelle Termine