Home Verein TC RG Sulzbach: Hygienekonzept für die Freiplatzsaison 2021 (gültig ab 31.05.2021)
TC RG Sulzbach: Hygienekonzept für die Freiplatzsaison 2021 (gültig ab 31.05.2021) Drucken E-Mail

Hallo zusammen,

aufgrund der sinkenden Inzidenzen darf ich euch mit Freude unser angepasstes Hygienekonzept vorstellen. Endlich darf auch wieder Doppel gespielt werden - und das ohne Test, wenn zwei der Teilnehmer vollständig geimpft oder genesen sind.

Wir bitten euch die Auflagen weiterhin so gut zu beachten, wie ihr es bisher gemacht habt, dann können wir uns hoffentlich bald über weitere "Freiheiten" freuen.
Danke!!!

Maßgebend für das Hygienekonzept ist die CoronaVO des Landes Baden-Württemberg in der ab 13. Mai 2021 gültigen Fassung.
1. Der Mindestabstand von 1,5 Metern wird immer eingehalten. Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes der Standards FFP2, KN95 oder N95 wird außerhalb der Tennisplätze empfohlen. Menschenansammlungen auf der Tennisanlage außerhalb der Tennisplätze sollen vermieden werden.

2. Die Kontaktdaten aller anwesenden Personen auf der Anlage sowie deren Anwesenheitszeit werden erfasst. Bei Personen, deren Kontaktdaten bereits anderweitig erfasst sind, reicht die Erfassung des vollständigen Namens sowie des Anwesenheitszeitraums. Das Betreten der Anlage ist für Personen, die die Erhebung der Kontaktdaten verweigern, untersagt.

3. Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt zu einer mit dem Coronavirus infizierten Person hatten und/oder selbst die typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus, namentlich Geruchs- und Geschmacksstörung, Fieber, Husten sowie Halsschmerzen, aufweisen, dürfen die Anlage nicht betreten.

4. Sanitäre Anlagen, Umkleiden und andere Gemeinschaftsräume dürfen nicht genutzt werden. Ausnahmen gelten für die Nutzung der Toiletten nur zum Händewaschen. Handwaschmittel und Papierhandtücher werden in ausreichender Menge vorgehalten, ein Hinweis auf gründliches Händewaschen in den Sanitäranlagen ausgehängt. Desinfektionsmittel kann zusätzlich zur Verfügung stehen.

5. Es dürfen alle Tennisplätze mit maximal 20 Personen je Tennisplatz bespielt werden. Für ein Tenniseinzel wird kein Test benötigt, sofern sich ausschließlich zwei Haushalte auf dem jeweiligen Tennisplatz befinden. Für ein Tennisdoppel im Freien wird von jedem Teilnehmer ein Coronatest benötigt (max. 24 Stunden alt und mit Bescheinigung einer offiziellen Stelle), es sei denn, mindestens zwei der Teilnehmer sind vollständig geimpft oder nachweislich genesen. Geimpfte und Genesene sind grundsätzlich von der Pflicht eines negativen Coronatests befreit, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen.

6. Ein Tennisgruppentraining ist mit maximal 20 Personen je Tennisplatz unabhängig vom Alter möglich. Es wird von jedem Teilnehmer ein Coronatest benötigt. Geimpfte und Genesene sind von der Pflicht eines negativen Coronatests befreit, wenn sie einen entsprechenden Nachweis vorlegen. Nehmen an dem Tennisgruppentraining nur Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr teil, so entfällt die Testpflicht aller Teilnehmer und der Anleitungsperson.

7. Bis auf Weiteres findet kein Hüttendienst statt. Sobald eine Ausgabe von Getränken ermöglicht wird, finden sich die Regelungen dazu im Glaskasten.

8. Zur Kontrolle der Umsetzung des hier genannten Hygienekonzepts werden folgende verantwortlichen Personen benannt: Die gesamte Vorstandschaft



Die Vorstände